worldwide

Verlustreiche Staats-Airlines und zerkratzte Urlauber-Autos

Verlustreiche Staats-Airlines und zerkratzte Urlauber-Autos

RundschauAlitalia fliegt täglich über eine Million Euro Verluste ein, die Pläne zur CO2-Bepreisung schlagen hohe Wellen und in Hamburg werden rund um den Flughafen geparkte Autos zerkratzt. Unsere Übersicht der Randnotizen und die Presseschau des Tages.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

WDL Aviation fliegt für Air Italy

WDL Aviation fliegt für Air Italy

Die zur Berliner Zeitfracht Gruppe gehörende ACMI-Airline WDL wird zukünftig für Air Italy abheben. Ein Embraer 190 soll für den italienischen Leasingkunden die Routen zwischen Cagliari und Mailand-Malpensa sowie Lamezia fliegen, teilte WDL mit.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Alitalia verbrennt täglich über eine Million Euro

Alitalia verbrennt täglich über eine Million Euro

Alitalia fliegt jahrein, jahraus horrende Verluste ein, zuletzt täglich über eine Millionen Euro. Auch nach über 800 Tagen Zwangsverwaltung gelang es der Regierung nicht, einen Investor zu finden. Über die endlose Saga der Pleite-Airline schreibt die "Süddeutsche".... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Dürfen bald nur noch Reiche fliegen?

Dürfen bald nur noch Reiche fliegen?

Mit ihrem Vorschlag zur Erhöhung der Luftverkehrssteuer grätscht die Umweltministerin den Billigfliegern ordentlich in die Beine. Dürfen bald nur noch Reiche in den Flieger, fragt ein Kommentar auf "Chip.de".... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Airbus steht kurz vor Milliarden-Deal mit Air France

Airbus steht kurz vor Milliarden-Deal mit Air France

Um ihre alternde Kurz- und Mittelstreckenflotte zu erneuern, plant Air France, 50 bis 70 Maschinen vom Typ A220 und einige A320 Neo zu bestellen. Diese sollen ausgediente Flugzeuge der A320-Familie ersetzen, schreibt "Reuters".... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Grüne wollen Feinstaub am Flughafen München messen

Grüne wollen Feinstaub am Flughafen München messen

In Bayern sollen an verschiedenen Flughäfen Feinstaubwerte gemessen werden. Dass am Flughafen München keine Messungen stattfinden sollen, kritisieren die Grünen. Ein entsprechender Antrag wurde zuvor abgelehnt.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Flugsicherung untersucht angeblich gefährliche Annäherung von Flugzeugen in Frankfurt

Flugsicherung untersucht angeblich gefährliche Annäherung von Flugzeugen in Frankfurt

Die Flugsicherung untersucht auffällige Flugbewegungen von zwei Maschinen am Frankfurter Flughafen. Einer Bürgerinitiative zufolge waren sich am vergangenen Samstag ein startendes und durchstartendes Flugzeug recht nahe gekommen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat nach eigenen Angaben Kenntnis von dem Vorfall, leitet aber keine weiteren Untersuchungen dazu ein.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

IATA lista para cooperar con el gobierno mexicano en el rediseño del espacio aéreo en la Ciudad de México

IATA lista para cooperar con el gobierno mexicano en el rediseño del espacio aéreo en la Ciudad de México

?La IATAve agradece la decisión del Gobierno de México de trabajar con la industria para identificar una solución factible y segura para gestionar su espacio aéreo.... » read more (via iata.org), on 19/7/19

Recomendaciones de IATA para aumentar el valor de la aviación en Colombia

Recomendaciones de IATA para aumentar el valor de la aviación en Colombia

?El Director General y CEO de IATA, Alexandre de Juniac, visitó Colombia esta semana y sostuvo reuniones con varios representantes de alto nivel del nuevo gobierno... » read more (via iata.org), on 19/7/19

Durcheinander am Flughafen Düsseldorf geht weiter

Durcheinander am Flughafen Düsseldorf geht weiter

Nicht alle der rund 2500 zurückgelassenen Koffer, die am Mittwoch in Düsseldorf wegen einer defekten Gepäckanlage nicht befördert werden konnten, konnten in anderen Linienmaschinen untergebracht werden. Der Flughafen leaste daher zwei Charterflugzeuge, um die Koffer zu ihren Besitzern zu fliegen, schreibt "RP-Online".... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Austrian Airlines bekommt sechs gebrauchte Airbus A320

Austrian Airlines bekommt sechs gebrauchte Airbus A320

Austrian Airlines bekommt weitere Airbus-Jets für ihren Kampf gegen die Billig-Konkurrenz in Wien. Die Flugzeuge sind geleast, denn neue Maschinen vergibt die Lufthansa Group aktuell nicht an ihr österreichisches Sorgenkind.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Druck auf Luftfahrtbranche wegen Klimagasen wächst

Druck auf Luftfahrtbranche wegen Klimagasen wächst

In der Debatte um eine mögliche CO2-Bepreisung wächst der Druck auf die Luftverkehrswirtschaft. Um einer möglichen CO2-Steuer zu entgehen, beruft sich die Branche lieber auf Selbstverpflichtungsmaßnahmen, wie das Handelsblatt schreibt.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Zerkratzte Autos und zerstochene Reifen in der Umgebung des Flughafen Hamburg

Zerkratzte Autos und zerstochene Reifen in der Umgebung des Flughafen Hamburg

Durch eine große Preisdifferenz zwischen zwei Parkserviceanbietern in der Nähe des Hamburger Flughafens kam es zu einem Streit, der in einer andauernden Sabotage endete, wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet. Mindestens 226 Autos seien in der vergangenen Woche am Flughafen und im nahe gelegenen Winterhude beschädigt worden.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Zahl der Schlichtungsfälle geht wieder zurück

Zahl der Schlichtungsfälle geht wieder zurück

Durch einen chaotischen Flugsommer 2018 hatte sich die Anzahl der Luftfahrt-Streitfälle bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Nun gibt es einen Rückgang.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Klimakabinett will CO2-Emissionen bepreisen

Klimakabinett will CO2-Emissionen bepreisen

Deutschland hängt beim Klimaschutz zurück. Jetzt hat das Klimakabinett der Bundesregierung über eine Bepreisung von CO2-Emissionen beraten und dabei auch den Luftverkehr thematisiert. Konkrete Schritte sollen Ende September beschlossen werden.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Boeing hofft auf Max-Wiederzulassung im Herbst

Boeing hofft auf Max-Wiederzulassung im Herbst

Boeing ist zuversichtlich, dass die 737 Max bis Herbst wieder abheben darf. Jetzt legt der Konzern Geld für Entschädigungen der Airlines und zurück. Die finanziellen Auswirkungen sind massiv. Die Anleger reagieren dennoch gelassen.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Sommer-Luftverkehr 2019 deutlich entspannter als im Vorjahr

Sommer-Luftverkehr 2019 deutlich entspannter als im Vorjahr

Nach dem Chaos-Sommer 2018 hatte die Branche auf zwei Luftverkehrs-Gipfeln Besserung gelobt. Die Anstrengungen scheinen sich zu lohnen, denn bislang läuft der Sommerverkehr 2019 weitgehend störungsfrei.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Wenn Halbprofis an Weichen und Fluggepäck arbeiten

Wenn Halbprofis an Weichen und Fluggepäck arbeiten

Schiene, Straße, Luft (32)Was für den Luftverkehr das Gepäck, ist für den Bahnverkehr die Weiche. Beides stellt die jeweils damit Beschäftigten manchmal auf schwere Proben ihrer Professionalität, findet Verkehrsjournalist Thomas Rietig.... » read more (via airliners.de), on 19/7/19

Forwarder EFL commits to Pittsburgh as airport angles for JFK and ORD flights 

Forwarder EFL commits to Pittsburgh as airport angles for JFK and ORD flights 

Today, Sri-Lanka based freight forwarder EFL announced that it will base its North American Cargo Distribution Center at Pittsburgh International Airport (PIT).    An expanding forwarder presence at the airport is good news for PIT as the airport seeks to leverage its geographic location between the Midwest and Northeast to attract cargo flows currently moving through major hubs like Chicago (ORD)... » read more (via aircargoworld.com), on 18/7/19

Sluggish demand from high-yield cargo verticals hits Panalpina in 1H19 

Sluggish demand from high-yield cargo verticals hits Panalpina in 1H19 

Swiss  forwarding giant Panalpina reported airfreight volumes up 5% year-over-year to 512,000 tonnes for the first half of 2019 as recent acquisitions began to boost turnover.   Despite the higher overall volumes for the first half of the year, airfreight gross profit was 5% lower at US$342 million (CHF 337.2 million), which, Panalpina blamed on lower demand from high-yield verticals, such as auto... » read more (via aircargoworld.com), on 18/7/19

<757677787980818283848586878889909192>

create announcement

send your press announcement to our editorial department or log in and publish your own news.

Sign up now

search in articles

advertisement